Facebook ist ein hervorragendes Instrument, wenn man schnell und einfach Inhalte mit seiner Gemeinschaft («Community») teilen möchte. Für alle, die nicht auf Facebook sind zeigen wir nachstehend die jeweils aktuellsten Meldungen direkt auf unserer Website. Wenn es um den Erhalt unseres Waffenrechts geht, sollten Sie nichts verpassen.

pipo’s BAR (www.pipos-bar.ch) unterstützt jetzt die Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»

Vielen Dank, wir freuen uns über den Support sehr!

#IAMTHEGUNLOBBY
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

pipo’s BAR (www.pipos-bar.ch) unterstützt jetzt die Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»

Vielen Dank, wir freuen uns über den Support sehr!

#IAMTHEGUNLOBBY

19 Stunden her

Finger weg vom Schweizer Waffenrecht

Ein paar Impressionen vom heutigen Kampagnen-Photoshooting (www.finger-weg.ch/kampagne) wollen wir Euch da draussen nicht vorenthalten. Auch die zweite Ausgabe war ein absolut sensationeller Anlass mit echten «Topmodels» – vielfältig, authentisch, engagiert und mit einer klaren gemeinsamen Botschaft: Finger weg vom Schweizer Waffenrecht! Jetzt reicht's! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

 

Auf Facebook kommentieren

Gute Sache, weiter so! 😊👍👍👍

sehr professionell

Bin sehr auf die Ergebnisse gespannt.

Sehr net

Es ist uns eine ganz besondere Ehre, den SVP-Nationalrat und Präsidenten des Berner Schiesssportverbandes Werner Salzmann als Botschafter in unserer Kampagne begrüssen zu dürfen. Dass ein profilierter Politiker mit so viel Herz und Verstand für unsere Sache einsteht, hat uns wirklich tief beeindruckt und wir hoffen sehr, dass seinem Beispiel noch weitere prominente Persönlichkeiten folgen werden. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Es ist uns eine ganz besondere Ehre, den SVP-Nationalrat und Präsidenten des Berner Schiesssportverbandes Werner Salzmann als Botschafter in unserer Kampagne begrüssen zu dürfen. Dass ein profilierter Politiker mit so viel Herz und Verstand für unsere Sache einsteht, hat uns wirklich tief beeindruckt und wir hoffen sehr, dass seinem Beispiel noch weitere prominente Persönlichkeiten folgen werden.

 

Auf Facebook kommentieren

Danke, Herr Salzmann!

Eine wo sech no für d Schütze isetzt. Merci Werner!

Danke sehr💐

Es gibt sie noch Politiker mit Rückgrat Danke Herr Salzmann

Doch no e rechtige Schweizer vorhande i eusere Politik 👍🏼

+ Nächster Kommentar

Offenbar interessiert es viele, was denn nun in dem Waffentresor drin war, der gestern im Rahmen der regulären Auktion von Kessler Auktionen AG zugunsten der Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!» versteigert wurde. Er wurde für CHF 1.00 ausgerufen und dann für CHF 5'500.00 nach einem knallharten Bieterkampf ersteigert. Im Video von Ines Kessler wird das Geheimnis gelüftet.

Auch wenn in der Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!» als typisches «Grassroots Movement» unheimlich viel Fronarbeit geleistet wird, ist nicht von der Hand zu weisen, dass sie auch richtig, richtig viel Geld kostet. Deshalb sind wir für diese, aber auch für alle anderen Zuwendungen von Euch, die uns immer wieder erreichen, extrem dankbar. Ihr seid super!

www.finger-weg-vom-schweizer-waffenrecht.ch/unser-engagement-finanziell-unterstuetzen/
---
www.finger-weg-vom-schweizer-waffenrecht.ch/finanzierungstransparenz/
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

 

Auf Facebook kommentieren

so cool.

😲👍

Bravo 👍🏼

Bechunt mehr die "Finger weg" abzeiche Au so? Hetti gern für mini Gwehr.

Dominik Germann

Chrys Büsser

Supersach!!!!!!👍👍👍👍👍

Gute Kombination. Eins für die Jäger, eins für schützen und Sammler, eins für die Zukunft

Mein K31 sieht aus als würde er jeden Moment auseinander fallen, funktioniert aber immer noch 1A😂

+ Nächster Kommentar

Ein unglaubliches Ergebnis! Ein ganz grosses Dankeschön dem edlen Spender und Kessler Auktionen AG!!! Wir sind wahrlich gerührt! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Ein unglaubliches Ergebnis! Ein ganz grosses Dankeschön dem edlen Spender und Kessler Auktionen AG!!! Wir sind wahrlich gerührt!

 

Auf Facebook kommentieren

Gibt leider keinen Doppelgefälltmir-Button.... 🙂

Sorry, war nicht persönlich gemeint. Mehr als allgemeiner Hinweis. Wenn du hilfst, super. Ich denke, die Organisation braucht so viel Unterstützung wie möglich

Was war denn jetzt im Tresor drin Ines Elena Kessler ?

Grund Nr. 12 von 20 wesentlichen Gründen gegen eine Revision des Schweizer Waffenrechts
#NichtGrundlosNein

«Der Präzisierungsgrad des Gesetzesentwurfes ist wie vorgelegt zu gering, so dass die eigentliche Verschärfung erst in der Verordnung (wobei hierfür die Grundlage im Gesetz fehlt) oder durch die Gerichte zu erwarten ist, – damit wird die parlamentarische Gesetzgebung unterwandert und der verfassungsmässige Schutz vor Willkür nicht garantiert.»

www.finger-weg.ch/Nicht-grundlos-Nein
www.finger-weg.ch/Kampagne

-----
Ein Engagement von LEWAS Legalwaffen Schweiz und der Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»
#IAMTHEGUNLOBBY
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Grund Nr. 12 von 20 wesentlichen Gründen gegen eine Revision des Schweizer Waffenrechts
#NichtGrundlosNein

«Der Präzisierungsgrad des Gesetzesentwurfes ist wie vorgelegt zu gering, so dass die eigentliche Verschärfung erst in der Verordnung (wobei hierfür die Grundlage im Gesetz fehlt) oder durch die Gerichte zu erwarten ist, – damit wird die parlamentarische Gesetzgebung unterwandert und der verfassungsmässige Schutz vor Willkür nicht garantiert.»

www.finger-weg.ch/Nicht-grundlos-Nein
www.finger-weg.ch/Kampagne

-----
Ein Engagement von LEWAS Legalwaffen Schweiz und der Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»
#IAMTHEGUNLOBBY

Grund Nr. 3 von 20 wesentlichen Gründen gegen eine Revision des Schweizer Waffenrechts
#NichtGrundlosNein

«Die Änderung der EU-Waffenrichtlinie bezweckt Verbesserungen im Kampf gegen den Terror. Jedoch ist in der EU die Terrorabwehr in der Zuständigkeit der Einzelstaaten, nicht bei der EU (vgl. goo.gl/Ddu1yy). Die Kommission ist also gar nicht dafür zuständig und hat hier ihre Kompetenzen klar überschritten.»

www.finger-weg.ch/Nicht-grundlos-Nein
www.finger-weg.ch/Kampagne

-----
Ein Engagement von LEWAS Legalwaffen Schweiz und der Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»
#IAMTHEGUNLOBBY
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Grund Nr. 3 von 20 wesentlichen Gründen gegen eine Revision des Schweizer Waffenrechts
#NichtGrundlosNein

«Die Änderung der EU-Waffenrichtlinie bezweckt Verbesserungen im Kampf gegen den Terror. Jedoch ist in der EU die Terrorabwehr in der Zuständigkeit der Einzelstaaten, nicht bei der EU (vgl. https://goo.gl/Ddu1yy). Die Kommission ist also gar nicht dafür zuständig und hat hier ihre Kompetenzen klar überschritten.»

www.finger-weg.ch/Nicht-grundlos-Nein
www.finger-weg.ch/Kampagne

-----
Ein Engagement von LEWAS Legalwaffen Schweiz und der Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»
#IAMTHEGUNLOBBY

 

Auf Facebook kommentieren

Kes Prozent bezweckt die neuii EU Richtlinie verbessierige im Kampf gege de Terror. Im Gegeteil sie füüred de Schwarzmarkt für Waffe (Darknet usw.) erst richtig ah was eher Terror fördernd sie dürfti.

Das witzige ist ja, dass die neuen Richtlinien eben gar nichts wirklich verbessern.

Grund Nr. 9 von 20 wesentlichen Gründen gegen eine Revision des Schweizer Waffenrechts
#NichtGrundlosNein

«Das heutige Gesetz formuliert, dass Kantone Ausnahmebewilligungen erteilen KÖNNEN, was zu kantonal unterschiedlichen Auslegungen führt. Weil neu nun viel mehr Waffen – auch ganz normale Sport- und Sammlerwaffen – der Ausnahmebewilligungspflicht unterstehen, genügt eine solche «Kann»-Formulierung absolut nicht mehr. Aufkeimender «Kantönligeist» bei der Erteilung von Bewilligungen wäre gegenüber den Absichten des eidg. Waffengesetzes von 1999 ein Rückschritt.»

www.finger-weg.ch/Nicht-grundlos-Nein
www.finger-weg.ch/Kampagne

-----
Ein Engagement von LEWAS Legalwaffen Schweiz und der Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»

#IAMTHEGUNLOBBY
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Grund Nr. 9 von 20 wesentlichen Gründen gegen eine Revision des Schweizer Waffenrechts
#NichtGrundlosNein

«Das heutige Gesetz formuliert, dass Kantone Ausnahmebewilligungen erteilen KÖNNEN, was zu kantonal unterschiedlichen Auslegungen führt. Weil neu nun viel mehr Waffen – auch ganz normale Sport- und Sammlerwaffen – der Ausnahmebewilligungspflicht unterstehen, genügt eine solche «Kann»-Formulierung absolut nicht mehr. Aufkeimender «Kantönligeist» bei der Erteilung von Bewilligungen wäre gegenüber den Absichten des eidg. Waffengesetzes von 1999 ein Rückschritt.»

www.finger-weg.ch/Nicht-grundlos-Nein
www.finger-weg.ch/Kampagne

-----
Ein Engagement von LEWAS Legalwaffen Schweiz und der Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»

#IAMTHEGUNLOBBY

 

Auf Facebook kommentieren

Tataa! Wir beginnen heute eine neue zwanzigteilige Serie. Es darf gerne geteilt, kopiert und in eigenen Vernehmlassungsantworten verwendet werden.

Sie schreiben von aufkeimendem Kantönligeist bei Erteilung von Bewilligungen. ALS SCHWEIZERBÜRGER DER MILITÄRDIENST GELEISTET HAT BRAUCHT ES KEINE BEWILLIGUNG.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.

2protect GmbH (www.schiesskurs.ch) ist ein Ausbildungscenter in Zürich für ihre persönliche Sicherheit und unterstützt jetzt die Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»

Vielen Dank, wir freuen uns über den Support sehr!

#IAMTHEGUNLOBBY
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2protect GmbH (www.schiesskurs.ch) ist ein Ausbildungscenter in Zürich für ihre persönliche Sicherheit und unterstützt jetzt die Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!»

Vielen Dank, wir freuen uns über den Support sehr!

#IAMTHEGUNLOBBY